Wohnmobilheizung
21 Apr 2016

Wohnmobilheizung

Wer lange unterwegs ist, der erlebt nicht nur warme Tage. Bei 8 Grad Außentemperatur stellt sich schon mal die Frage nach einer funktionierenden Wohnmobilheizung…

21 Apr 2016

Bevor es zu kalt wird und du die Wohnmobilheizung einschaltest, kannst du einige Dinge tun, die den Einsatz von Gas oder Strom zumindest hinauszögern helfen.

Grundausrüstung für kalte Abende

Natürlich müssen wir dir nichts vom warmen Pullover und einer Decke erzählen, das hat sicher schon deine Mutter erledigt. Wir haben ein paar Tipps, die über die dicken Wollsocken hinausgehen.

  • Scheibenisolierung: Wenn du eingebaute Rollos oder passende Isoliervorhänge für dein Fahrzeug hast, dann nutze sie. Die Frontscheibe hat keine Isolierverglasung. Je größer die Scheibe, um so mehr Kälte strahlt sie ab.
    Hast du standartmäßig nichts passendes, dann kannst du relativ einfach und günstig die Fenster und Dachluken mit aluminiumbeschichteten Isomatten isolieren. Beim Fixieren können dir Klettklebepunkte (zum Beispiel von 3M) helfen.
  • Gebläse auf Umluft: nicht vergessen, die Lüftung des Fahrzeugs auf Umluft stellen und alle Düsen schließen. Gerade wenn du mit der Nase in den Wind geparkt hast, zieht es sonst ordentlich und die Wärme geht verloren.
  • Teppich und Isoliermatte im Fußbereich: warme Füße sind wichtig für dein Wohlbefinden. Ein Stück Teppich unter das du eine Schaumstoffisomatte kleben kannst isoliet gegen den kalten Boden und bewirkt Erstaunliches. Probier es einfach mal aus.

 

Heizen mit Gas

Ist eine gasbetriebene Heizung im Wohnmobil verbaut, dann experimentiere mit der Einstellung der Gebläseöffnungen, falls Bereiche nicht warm werden, die du gerne warm hättest.

Wenn deine Wohnmobilheizung über einen einstellbaren Thermostat verfügt, dann achte darauf, dass du den Temperaturfühler nicht mit irgend etwas abdeckst. Hängt zum Beispiel ein Kleidungsstück davor, dann wird deine Heizung nicht abschalten und der Vorrat in deiner Gasflasche über Nacht ordentlich dezimiert.

Was du auf keinen Fall machen darfst: wenn in deinem Fahrzeug keine Gasheizung verbaut ist, dann ist ein Gaskocher keine Ersatzheizung! Die Flamme verbraucht den Sauerstoff aus der Luft! Im Schlaf fällt dir das nicht auf!!

 

elektrische Wohnmobilheizung

Für die kalten Stunden mit Stromanschluss haben wir uns einen kleinen Heizlüfter gekauft. Der kostet nur etwas über 10€, ist leicht und sehr kompakt. Mit 500 Watt ist er auch für die meisten elektrischen Sicherungen auf einem Stellplatz verträglich. So sparst du Gas, wenn du zum Beispiel einen Stellplatz auf einem Campingplatz mit Stromversorgung bezahlt hast.

Wohnmobilheizung

kompakter Heizlüfter

Den Heizlüfter ➙ bei Amazon ansehen. Das Ding macht kuschelig warm und reicht absolut aus.

 

Vorsicht Schimmel

Wasser an der falschen Stelle kann in deinem Mobil erheblichen Schaden anrichten und ungesunden Schimmel verursachen. Kondenswasser an der Frontscheibe ist dabei das kleinste Übel. Das wischst du am Morgen mit einem Tuch trocken.

Dein gut isoliertes Wohnmobil solltest du am nächsten Morgen ordentlich lüften. Fährst du eine Strecke und hast eine funktionierende Klimaanlage, dann hilft diese auch bei der Trockenlegung deines Fahrzeugs.


Was ist dein Tipp gegen kalte Füße? Schreibe doch einen Kommentar und hilf anderen dabei, das Eiskratzen an den Innenseiten der Scheibe am Morgen zu vermeiden.

andere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar
mehr Beiträge
Kommentare
Kommentar