Gasversorgung in Norwegen
18 Mai 2016

Gasversorgung in Norwegen

Wie schaut es mit dem Gasnachschub in Norwegen aus?

18 Mai 2016

Wir erklären dir, weshalb du dir nicht all zu viele Gedanken über die Gasversorgung in Norwegen machen musst.

 

 

Europa ist ja nicht dafür bekannt, dass du deine deutschen Propangasflaschen überall tauschen oder auffüllen lassen kannst. Aber anders als in Spanien und Frankreich wird das dieses Mal eine Erfolgsstory.

Wir sind mit zwei Flaschen aus Deutschland gestartet. Wer über Dänemark in Richtung Norwegen fährt, der kann bei ➙ Färber Gas in Flensburg seine Flaschen nochmal füllen lassen. Da sind wir sehr freundlich bedient worden und man berechnet auch nur das, was tatsächlich abgefüllt wird. Wenn deine Flasche noch halb voll ist, dann ist das also kein Problem.

Aber jetzt zur Gasversorgung in Norwegen

Je nach Wetterlage, deiner Wohlfühltemperatur im Wohnmobil und der Länge deiner Tour benötigst du irgendwann Nachschub.

Gasversorgung in Norwegen

bei LPG Norge

Den liefert LPG Norge ganz unkompliziert. Man befüllt hier deine deutsche Flasche, bei manchen Stationen sind sogar deutsche Tauschflaschen vorhanden. Ein Adapterset wird nicht benötigt, das sollte dort Vorrätig sein. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, das Euro-Füllset gibt’s zum Beispiel ➙ bei Amazon. Benötigt wird in ganz Skandinavien der Adapter D3.

Auf der ➙ Webseite von LPG Norge findest du eine Karte mit dem aktuellen Tankstellennetz. Im Moment gibt es 40 Stationen in Norwegen. Mit etwas Planung und zwei Flaschen an Bord sollte der Nachschub also auch bei längeren Touren kein Problem sein.

Der Preis lag 2016 bei 220 NOK für 11 Kilogramm Propan. Nach unserer Erfahrung wird auch bei Teilfüllung dieser Preis berechnet.

Vorsicht bei den Öffnungszeiten. An Samstagen haben einige Tankstellen geschlossen, nach 17 Uhr geht manchmal auch nichts mehr. Also rechtzeitig auf der Webseite nachsehen. Kreditkartenbezahlung ist – wie beinahe überall im Land – kein Problem.

Wer sein Fahrzeug mit LPG befüllt oder Gastankflaschen verbaut hat, der ist bei LPG Norge natürlich ebenfalls richtig.

Hast du auch Erfahrungen mit  der Gasversorgung in Norwegen oder LPG Norge gemacht, die uns oder Anderen weiterhelfen könnten? Dann teile sie doch einfach hier.

 

 

andere Artikel

Hinterlasse einen Kommentar
mehr Beiträge
Kommentare
Kommentar