die Erfahrungen

Norwegen: Lofoten und Vesteralen

Lofoten und Vesterålen, das sind Inseln, die von Brücken und Tunnel wie eine Perlenkette aneinandergereiht liegen.

 

Lofoten

hoch oben

 

Von Bodø aus sind es etwas mehr als drei Stunden mit der Fähre nach Moskenes auf den Lofoten. Weiter nördlich gibt es auch eine Brücke, die die Inseln mit dem Festland verbindet.

 

Lofoten

Trockenfisch – Lofoten

 

Wir sind auf Berge und an der Küste entlang geklettert, haben die Mitternachtssonne beobachtet und auf der Suche nach Spuren der Wikinger fündig geworden.

 

Hier geht es direkt zu den Tagebuchseiten.

Tagebuch ansehen

Mittelnorwegen

Gibt es Mittelnorwegen? Wir fahren auf jeden Fall von Bergen aus durch einzigartige Landschaft in Richtung Trondheim.

 

Mittelnorwegen

im Flamtal

 

Unterwegs steigen wir auf die Eisenbahn um, wandern durch Schneelandschaft, bestaunen Fjorde und besuchen Stabkirchen.

 

Mittelnorwegen

Sognefjell

 

Längst noch nicht überall ist der Winter dem Frühling gewichen. Nördlich von Trondheim überqueren wir die Grenze zu Nordland und fahren weiter bis Bodø. Dort legt die Fähre mit uns zur Inselgruppe der Lofoten ab.

 

Hier geht es direkt zu den Tagebuchseiten.

Tagebuch ansehen

Portugal: Lissabon

Unterwegs in der Hauptstadt Lissabon und bis ans Ende der Welt, wo das Meer beginnt.

Lissabon

Linie 28 – Lissabon

Auf den Seiten berichten wir unter anderem vom Kap, über unsere Streifzüge durch die Stadtviertel von Lissabon, Süßigkeiten aus Belém und der schönsten Achterbahn der Welt.

das Ende der Welt, wo das Meer beginnt

das Ende der Welt, wo das Meer beginnt

Hier geht es zu den Tagebuchseiten.

Tagebuch ansehen